ProHof

Der Verein für Hof – in Bayern ganz oben.

Entdecker unterwegs: Filzen

Beim neuen „Entdecker unterwegs“-Programm im Museum Bayerisches Vogtland können Kinder am Samstag, 19. Oktober, um 11 Uhr einiges über das alte Handwerk Filzen lernen. Hergestellt wird der Filz überwiegend aus Schafwolle, die wegen ihrem hohen Gehalt an Wollfett hervorragende Eigenschaften für „Outdoor-Bekleidung“ hat. Sie wärmt, schützt vor Wind und Nässe, und ist umweltfreundlich. Zum Filzen benötigt man außerdem Pflanzenölseife, heißes Wasser und viel Geduld. Die Aktion ist geeignet für Kinder ab sechs Jahren, dauert etwa 1,5 Stunden und kostet 5 Euro inklusive Material. Um vorherige Anmeldung im Museum (Telefon 09281/815-2700; E-Mail: museum@stadt-hof.de) wird gebeten. mehr...

DDR-Spione in Hof

In Hof waren zuletzt neun Bürger, in München 119 und in der Hauptstadt Bonn sogar 149 bereit, der Auslandsspionage der DDR mit Informationen zur Hand gehen. Bundesweit war es insgesamt 1.553 Frauen und Männern ein Bedürfnis, die SED-Diktatur zur Seite zu stehen. Wie war das möglich? Dem geht ein Vortrag von Dr. Helmut Müller-Enbergs (Bild), von der Syddansk Universitet, nach, der am Freitag, 18. Oktober, um 18 Uhr im Museum Bayerisches Vogtland stattfindet. mehr...

Paul Frölich und die bayerische Räterepublik

Paul Frölich und die bayerische Räterepublik 1919 ist Thema eines Vortrags von Riccardo Altieri, Potsdam, zu dem der Langnamenverein am Donnerstag, 17. Oktober, um 19.30 Uhr in die Konventstube, Unteres Tor 7, einlädt. In diesem Jahr jähren sich die Ereignisse der Bayerischen Räterepublik zum 100. Mal. Über ein halbes Jahr rangen demokratische und… mehr...

Benefizkonzert mit Sisou

Auch dieses Jahr lädt der SPD Ortsverein Hof-Mitte wieder zu seinem Benefizkonzert ins Kunstkaufhaus ein. Am 18. Oktober um 20 Uhr ist das 2019 gegründete Projekt Sisou zu hören, das mit frischen Sounds und einer Menge Energie für eine einmalige Konzerterfahrung sorgen will. Mit ihren Einflüssen aus dem Soul und Funk konnte die… mehr...

Reinhart-Cabinett zeigt Lommer-Arbeiten

Vom 17. Oktober an wird im Hofer Reinhart-Cabinett eine neue Ausstellung zu sehen sein. Die Vernissage ist um 19.30 Uhr im Foyer des Museums Bayerisches Vogtland, Siegmundsgraben 6. Nach der Einführung präsentiert der bekannte Nailaer Maler und Grafiker Hannsjürgen Lommer seine Arbeiten auf Papier im Cabinett im Hospitalhof. Da man Lommer bisher nur mit seinen großformatigen Öl- oder Acrylbildern kennt, wird das Publikum nun ausschließlich mit Zeichnungen überrascht, die in Bleistift, Kreide oder Kohle auf Papier ausgeführt sind. mehr...

17. Herbstmesse in Oberkotzau

Nach den großen Erfolgen in den vergangenen Jahren findet in diesem Jahr am 20. Oktober im Rahmen der Oberkotzauer Herbstkirchweih in der Saaletalhalle die 17. Oberkotzauer Herbstmesse statt. Neben der Präsentation des Oberkotzauer Gewerbes wird die Ausstellung in diesem Jahr wieder mit der Sonderschau „Gesundheit, Freizeit, Reisen und Sport“ und einem vielseitigen und interessanten Angebot aufwarten. Eröffnung durch den Schirmherren, Bundestagsvizepräsident Dr. Hans Peter Friedrich und Bürgermeister Stefan Breuer ist um 11.30 Uhr.

mehr...

Feierabend-Führung: Fünf Lieblingsobjekte

Bei der Feierabendführung im Museum Bayerisches Vogtland am 16. Oktober um 18.30 Uhr werden zwei Männer vorgestellt, deren Leben spannend, fast schon dramatisch verlief. Beide wurden in Hof geboren. Ein Bild im Museum erinnert an einen der besten Heldentenöre der 1910er und 1920er Jahre in Deutschland: Josef Schöffel, ein Hofer, der sogar gemeinsam… mehr...

Lyrik, Lust und Liebeslieder – fröhlich, frech, frivol

Rund um Lust und Liebe geht es in den balladenhaften Texten des Autors Ryan R. Ihde und den Liedern von Renate und Davor Tepez, bekannt als „Paradiesvögel“. Es ist ein kurzweiliges Programm über Liebe, Lust und Leidenschaft, über Beziehungskapriolen zwischen Mann und Frau, mal tragisch, mal lustig, mal nachdenklich, mal skurril. Der Eintritt frei. Statt findet der Abend am 18. Oktober um 19 Uhr in Naila-Marlesreuth im Veranstaltungssaal der Gebrüder Munzert, Ernst-Richard-Funke-Str. 17 – 19. mehr...

Vortrag: Iran – ein uraltes Kulturland

„Der Iran – ein uraltes Kulturland zwischen Rückbesinnung auf die Tradition und Ausblick in die Zukunft“ ist das Thema eines Vortrages, zu dem der Freundeskreis Hof der Evangelischen Akademie Tutzing am Mittwoch, 16. Oktober, um 19.30 Uhr in den Gemeindesaal St. Lorenz einlädt. Ursula Mavrakis schildert die persönlichen Eindrücke von zwei Reisen in den Iran, eines der ältesten Kulturländer der Erde. Das Bewusstsein, Teil dieser Tradition und Geschichte zu sein, sei spürbar in der heutigen iranischen Kultur und im Selbstverständnis der Bevölkerung, heißt es in der Einladung. Vor allem junge Iraner wendeten sich zunehmend vom Islam und allem Arabischen als etwas Fremdem ab und betonten ihre „ persischen Wurzeln. mehr...

Finnische Tangoleidenschaft

Gibt es auf der ganzen weiten Welt musikalisch etwas leidenschaftlicheres als finnischen Tango? Nicht so sportlich wie die argentinische Variante – aber im Land der Moll-Akkorde wird der Tango geschritten statt getanzt, er wird geschmachtet und geschmettert, geliebt und gelitten – Tango ist tief im finnischen Herzen wie Sauna und Eishockey. mehr...

Das aktuelle Heft

Archiv